Die Hash­i­mo­to-Thy­reoi­di­tis gehört in Euro­pa zu einer der am häu­figs­ten vor­kom­men­den Auto­im­mun­erkran­kun­gen.

So häu­fig ihr Auf­tre­ten, so zahl­reich die unter­schied­li­chen Sym­pto­me, die mit die­ser Erkran­kung ein­her­ge­hen. Müdig­keit, Erschöp­fung, Angst‑, Panik­at­ta­cken, Schlaf­stö­run­gen, Gewichts­schwan­kun­gen, unkla­re Ver­dau­ungs­be­schwer­den bis hin zu Nah­rungs­mit­te­lun­ver­träg­lich­kei­ten sind nicht sel­ten Beschwer­den, unter denen Pati­en­ten trotz kon­ven­tio­nel­ler Behand­lung zu lei­den haben.

Doch was geschieht wirk­lich bei der Hash­i­mo­to-Thy­reoi­di­tis? War­um wird das Schild­drü­sen­ge­we­be vehe­ment ange­grif­fen und zer­stört? Und war­um greift die­ses Auto­im­mun­ge­sche­hen oft auch auf ande­re Gewe­be über? Ist die Hash­i­mo­to-Thy­reoi­di­tis Ursa­che oder Fol­ge ande­rer oft viel zu wenig beach­te­ter Vor­gän­ge in unse­rem Kör­per? Wenn ja, wie kann Hash­i­mo­to unter Berück­sich­ti­gung die­ser Zusam­men­hän­ge effek­ti­ver behan­delt wer­den?

Ter­min:
Mitt­woch, 15.02.2017, 19.00 Uhr

Ort: 
Wald­ho­tel Stutt­gart GmbH, Guts-Muths-Weg 18
70597 Stutt­gart-Deger­loch

Refe­ren­tin:
Frau Azam Aba­di (Heil­prak­ti­ke­rin) / www.praxis-abadi.de

Hin­weis:
Die Teil­neh­mer­zahl die­ser Ver­an­stal­tung ist begrenzt
bit­te mel­den Sie sich früh­zei­tig an. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung:
Jea­net­te Ainin­ger
E‑Mail: veranstaltungen@biogena.com
T: +43 1 522 41 82–1701