14. September 2017 / Patientenveranstaltung „Hashimoto-Thyreoiditis“

14. September 2017 / Patientenveranstaltung „Hashimoto-Thyreoiditis“

Die Hashimoto-Thyreoiditis gehört in Europa zu einer der am häufigsten vorkommenden Autoimmunerkrankungen.

So häufig ihr Auftreten, so zahlreich die unterschiedlichen Symptome, die mit dieser Erkrankung einhergehen. Müdigkeit, Erschöpfung, Angst-, Panikattacken, Schlafstörungen, Gewichtsschwankungen, unklare Verdauungsbeschwerden bis hin zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind nicht selten Beschwerden, unter denen Patienten trotz konventioneller Behandlung zu leiden haben.

Doch was geschieht wirklich bei der Hashimoto-Thyreoiditis? Warum wird das Schilddrüsengewebe vehement angegriffen und zerstört? Und warum greift dieses Autoimmungeschehen oft auch auf andere Gewebe über? Ist die Hashimoto-Thyreoiditis Ursache oder Folge anderer oft viel zu wenig beachteter Vorgänge in unserem Körper? Wenn ja, wie kann Hashimoto unter Berücksichtigung dieser Zusammenhänge effektiver behandelt werden?

Termin:
Donnerstag, 14.09.2017, 19.00 Uhr

Ort: 
Adina Apartment Hotel Frankfurt Neue Oper
Wilhelm-Leuschner-Strasse 6, 60329 Frankfurt

Referentin:
Frau Azam Abadi (Heilpraktikerin) / www.praxis-abadi.de

Hinweis:
Die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung ist begrenzt
bitte melden Sie sich frühzeitig an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Jeanette Aininger
E-Mail: veranstaltungen@biogena.com
T: +43 1 522 41 82-1701

2018-07-19T20:21:48+00:00